biographie

  • 1946   Armin Hofstetter wird als sohn von Jakob und Edith Hofstetter in Sins im Kanton Aargau (Schweiz) am 23. Dezember 1946 um 8.00 Uhr im Spital Cham im Kanton Zug geboren.
  •  
  • 1953   Besuch der Primar - und Bezirksschule in Sins
  •  
  • 1962   Internat in Martigny im Kanton Wallis.
  •  
  • 1963   Lehre als Hochbauzeichner in Baar im Kanton Zug
  •  
  • 1967   Armin arbeitet und entwirft die ersten Projekte. Er arbeitet in verschiedenen Büros im Kanton Zug und Aargau
  •  
  • 1970   Architekturstudium in Zürich
  •  
  • 1970   Im selben Jahr , Heirat mit  Beatrice Thalmann. Aus der Ehe gehen 3 Kinder hervor. Laila, Corina und Nadia. Die letzteren sind Zwillinge.
  •  
  • 1974   Armin eröffnet sein eigenes Architekturbüro in Baar mit mehreren Angestellten. Er baut in der Schweiz, Deutschland und Chile.
  •  
  • 1985   Nach den erholsamen Aufenthalten mit der Familie in Hawaii, Mauritius    und Südafrika sind wir wieder glücklich in der Schweiz leben zu dürfen.
  •  
  • 1995   Die Beziehung zu Beatrice geht zu Ende.
  •  
  • 1997   Armin lernt seine jetzige Partnerin Susanne Baumann kennen. Susanne ist auch diejenige Person die Armin stärker zum malen animiert.
  •  
  • 2000   Armin entdeckt die Begabung zur Malerei. Er beginnt mit Acrylfarbe zu malen. Die Architektur liegt Ihm immer noch am Herzen. Er plant futuristische Bauten.
  •  
  • 2001   Das Architekturbüro wird nach Luzern verlegt, wo er von nun an in der Luzernerbucht arbeiten und wohnen darf. Mit diesem Umzug an den See wird die Malerei immer wichtiger. An diesem Kraftort hat er auch viel mehr an Energie gewonnen.
  •  
  • 2002   Er besucht die Kunstschule in Luzern und anschliessend geht er zur Weiterbildung zur Künstlerin Odile Petitpierre nach Luzern.
  •  
  • 2003   Armin malt, zeichnet, entwirft, probiert Techniken aus. Er schickt Freunden immer mehr Zeichnungen aus purer Freude. Auch viele Skizzenbücher werden angefertigt.
  •  
  • 2006   Er erhält die ersten Aufträge von Bekannten. Demzufolge wird seine Inspiration zum Malen noch mehr angeregt.
designed by Axiveda AG